Vörlesung
18. November 2016
Christian Falks mit seinem Cellisten
27. Februar 2017

Tim Lothar (Dänemark)

TIM LOTHAR (DK)
Danish Blues Artist of the Year 2008

Mi. 03.Mai 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: FREI! Für die Musiker gehen wir mit dem Hut rum.

Eine Gitarre, eine außerordentliche, starke Stimme und sehr persönliche Songs in einer Intensität, die atemlos macht – damit packt der Däne Tim Lothar sein Publikum.

Tim Lothar begann seine musikalische Karriere als Drummer in einer Bluesband.

Nach 25 Jahren hinter dem Schlagzeug entschloss er sich, Gitarre zu spielen und zu singen. Mit Talent, starkem Willen und großem musikalischem Gespür begann er eine Karriere als Solokünstler und verschrieb sich ganz dem klassischen amerikanischen Deltablues.

2006 brachte er seine Debüt-CD „Cut To The Bone“ heraus, die in Dänemark und dem Ausland mit begeisterten Kritiken aufgenommen wurde. Die nächste Veröffentlichung, „In It For The Ride“ (2008), wurde „Bestes Dänisches Blues Album“ beim Danish Music Awards (dem dänischen Grammy). Im gleichen Jahr wählte man Tim Lothar in Dänemark zum „Blues Artist of the Year.“ Januar 2014 erreichte er mit eigenen Stücken das Semifinale der IBC (International Blues Challenge) in Memphis/ Tennessee.

Tim Lothar spielt in Clubs und auf Festivals in ganz Europa. Seine aktuelle CD „Stories“ mit ausschließlich selbst geschriebenen Stücken wurde ein sehr persönliches Album mit Geschichten aus dem wirklichen Leben. Dieses Album, das spürt man, kommt von einem gereiften Künstler, der seinen eigenen Stil gefunden hat. Das
belgische Portal „Reviewtheblues.com“ schreibt über die aktuelle CD:
„(…) – again he shows us that he’s one of the best European Delta Blues Musicians around“

Award winner:
Danish Blues Artist of the Year 2008

Award winner:
Best Danish Blues Album – Danish Music Awards 2009

Finalist:
International Songwriting Competition 2012

Semi-finalist:
International Blues Challenge (USA) 2014 (Tim Lothar & Holger Daub)
Tim has represented Denmark at Baltic Blues Challenge 2010 and at the first European Blues Challenge 2011